Erwachsene

Die Hockeyabteilung des TTK Sachsenwald besteht zurzeit aus neun Mannschaften im Erwachsenenbereich. Gespielt wird auf zwei Kunstrasenplätzen beziehungsweise im Winter in der klubeigenen Hockeyhalle. Wer Interesse hat, in einem der Teams mitzuspielen, kontaktiere bitte das Hockeybüro (E-Mail: hockey@ttk-sachsenwald.de).

2. Herren

Als 2. Herren sehen wir uns als Bindeglied zwischen der Jugend und den 1. Herren. Wir bilden Jugendspieler aus, damit sie zum geeigneten Zeitpunkt unsere 1. Herren tatkräftig unterstützen können. Ebenso bieten wir die Möglichkeit allen, die es aus verschiedenen Gründen nicht (mehr) schaffen das Pensum einer Regionalliga-/ Bundesligamannschaft zu absolvieren, dem Verein und dem Sport auf Wettkampfebene treu zu bleiben. Wir sind eine motivierte Truppe, die jedes Jahr vor neue Herausforderungen gestellt wird.

3. Herren

2. Damen

Das sind wir: von jung bis junggeblieben, knackig bis kompetent haben wir im Team ein sportliches und spaßiges Zuhause gefunden. Gemeinsam genial und immer für eine Überraschung gut!

Pigeons

Die Pigeons wurden 1968 als ambitionierte Seniorenmannschaft von ehemaligen Spielern der 1. Herrenmannschaft gegründet und bestehen seither aus Hockeyenthusiasten in der Altersklasse Ü35 bis open end. Über mehrere Generationen hinweg spielen, reisen und feiern die Pigeons nach bester Hockeytradition und messen sich in Freundschaftsspielen mit den Veteranen der Hamburger und norddeutscher Klubs. Teilnahmen an Turnieren in ganz Deutschland runden den Spielbetrieb ab. Seit 2017 nehmen die Pigeons erfolgreich an der Hamburger Sixpack Liga teil. Einmal pro Woche gibt es eine knackige Trainingseinheit, meistens mit intensiver „Nachbesprechung“ am Klubhaustresen. Neben der Kernsportart Hockey sind die Pigeons auch in zahlreichen anderen Disziplinen aktiv und veranstalten regelmäßige hockeyfremde Wettbewerbe. Neben Tennis und Golf wird gern auch mal gekegelt, eine Fahrradtour organisiert und Vieles mehr.

MoMen

Wir MoMen sind eine Freizeitherrenmannschaft, die vor über 15 Jahren entstanden ist. Einige von uns haben in der Jugend bereits Hockey gespielt, andere sind Späteinsteiger. Inzwischen sind wir eine Truppe von Spielern zwischen Mitte dreißig und Mitte sechzig, die regelmäßig trainieren und mit dem richtigen Maß zwischen Spaß und Ernsthaftigkeit an Spielen der Sixpack-Liga teilnehmen. Wer Interesse hat bei uns mitzumachen (Training Montagabend 20:30 Uhr) ist herzlich willkommen und meldet sich einfach vorher kurz bei Stephan v. Rheinbaben (0174-9297045) oder kommt einfach mal vorbei.

Samstagsschlenzer

Die Samstagsschlenzer sind ein gemischtes Freizeit-Hockeyteam, entstanden aus einer Elternmannschaft, wir bestehen aus fast doppelt so vielen Leuten wie auf dem Foto, es gibt Jung und Alt, Anfänger und Könner. Das Trainingsprogramm wird kontinuierlich auf die Spieler/innen und deren morgendliche Motivation durch unseren Trainer abgestimmt. Nach dem Training geht’s bei gutem Wetter noch eine Runde Schwimmen im Tonteich. Mit den Hockeyteams aus dem Hamburger Umfeld spielen wir Freundschaftsspiele oder auch das eine oder andere Turnier, aber keine Punktspiele. Falls Du Interesse hast, komm einfach Samstags um 10:00 vorbei oder frag unseren Captain Heiko (+49 151 29101980).

TTK Premiumtauben

Wir sind eine fröhliche, sportliche Mannschaft Ü 30 (Alter zwischen 30 und 60 Jahren). Die meisten spielen seit der Jugend Hockey; wir freuen uns aber auch über Späteinsteiger, Wiedereinsteiger und Quereinsteiger. Wir spielen in Hamburg in einer Punktspielrunde, trainieren immer mittwochs, sehen gut aus und legen viel Wert auf die dritte Halbzeit.

Gluckensturm

Seit Anfang der 80er Jahre spielt der Gluckensturm Elternhockey. Dabei geht es vorrangig nicht um das Stürmen, sondern um das Pflegen und Hegen des gemeinsamen Hockeyspieles und Erfahrungsaustausches über alle Altersstufen hinweg. Spielfreudige aus anderen Mannschaften schlüpfen immer gerne unter unsere Fittiche.

Ringeltauben

Wir sind eine bunt gemischte Damenmannschaft im Alter von 35 bis 65, die fast alle erst spät mit Hockey begonnen haben, aber viel Spaß am gemeinsamen Sport in der 1., 2. und 3. Halbzeit haben. Herausragend ist das soziale Miteinander und das füreinander Einstehen auch außerhalb des Sports! Wir freuen uns immer über aktive neue Mitspielerinnen!